Aktuelles FF Roith


Leistungsprüfung Technische Hilfeleistung

Ein weiteres Abzeichen konnten einige Kameraden der FF-Roith am heutigen Samstag erringen. Nach zahlreichen Stunden der Vorbereitung der vergangenen Wochen konnte am heutigen Samstag die Abnahme durchgeführt werden.

 

Ganze 16 Kameraden - 4 BRONZE, 12 SILBER - bewiesen dabei ihre Kompetenzen für das richtige Vorgehen bei einem Verkehrsunfall. Dabei muss innerhalb eines vorgegebenem Sollzeitraum eine Unfallstelle abgesichert, Beleuchtung aufgebaut, Brandschutz hergestellt und mit dem Hydraulischen Rettungsgerät gearbeitet werden.

Vor dem technischen Einsatz wird die Gerätekunde geprüft. Dabei müssen die Teilnehmer alle Gerätschaften in den Fahrzeugen bei geschlossen Türen und Fächern genau zeigen können.

 

Gratulation zu den hervorragenden Leistungen!


Fahrzeugbergung

Am Morgen des 04. Dezembers 2019 wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Roith zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Aus bisher ungeklärter Ursache stürzte ein PKW in das trockene Flussbett der Alten Traun nähe dem Altstoffsammelzentrum Ebensee und kam auf dem Dach zu liegen. Glücklicherweise blieb der Lenker unverletzt und konnte sich selbst aus dem beschädigtem Fahrzeug befreien. Mittels einem Kran vom Unternehmen Reininger konnte das Fahrzeug aus dem Flussbett geborgen und wieder auf die Räder gestellt werden.

 

Die FF-Roith stand mit TLFA-4000, LF-A und MTF im Einsatz


Personensuche

Am Sonntagabend dem 01.12.2019 wurde die Freiwillige Feuerwehr Roith um 21:38 zu einer Personensuche alarmiert. Ein Jugendlicher war abgängig. Der bei einem Freund untergekommene Bursch tauchte nach einer guten Stunde Suche wieder auf. Somit war der Einsatz für die Feuerwehr beendet.