Sa

21

Apr

2018

Großübung Geißwandtunnel

„Verkehrsunfall mit Brandverdacht, Geißwandtunnel“. So lautete der Alarmierungstext für die am 22. April 2018 abgehaltene Großübung im Geißwandtunnel.


Ein derartiger Einsatz stellt die Einsatzkräfte vor große Herausforderungen. Deshalb ist es besonders wichtig, auf eine derartige Situation gut vorbereitet zu sein. Bereits im Vorfeld wurden die Einsatzmannschaften mit theoretischen und praktischen Übungen auf das Szenario vorbereitet.

 

Die Einsatzkräfte wurden bei der Ankunft mit folgender Situation konfrontiert: ein PKW fing inmitten des Tunnels Feuer. Sofort wurde unter schwerem Atemschutz mit der Personenrettung und der Brandbekämpfung begonnen. Gleichzeitig wurde von den Feuerwehren ein schwerer Verkehrsunfall mit 2 PKWs am Nordportal abgearbeitet.

 

Im Einsatz standen, mit rund 150 Mann, die Feuerwehren Ebensee, Traunkirchen, Langwies, Rindbach, Roith, Eben und Nachdemsee, Laakirchen, das Rote Kreuz und die Polizei.

Sa

14

Apr

2018

Jahresvollversammlung 2018

Am 14. April 2018 fand die alljährliche Jahresvollversammlung der freiwilligen Feuerwehr Roith mit der alle 5 Jahre erforderlichen Neuwahl des Kommandos im Gasthaus Roitherwirt statt.

Besonders erfreulich ist, dass auch zahlreiche Ehrengäste für das vergangene Feuerwehr-Jahr Interesse zeigten. So konnte HBI Paul Scheck folgende Ehrengäste begrüßen: Bgm. Ing. Markus Siller, Vzbgm. GVin Franziska Zohner-Kienesberger, GR Christian Laimer, BFKDT OBR Stefan Schiendorfer, PBKDT ABI Christoph Pilz und Bürgermeister-Sekretärin Gabriele Loidl.

 

Nach der Begrüßung folgten die Berichte der Kommandomitglieder.

 

 

Bericht des Schriftführers AW Peter Feichtinger

Die freiwillige Feuerwehr Roith zählte per 31.12.2017 insgesamt 69 Mitglieder.

 

Davon waren: 56 Aktive, 6 Reservisten, 7 Jugend

Ein einsatzberechtigtes Mitglied ist nun fix in unsere Feuerwehr in den Aktivstand eingetreten. Zwei Jugendliche vollendeten das 16. Lebensjahr und sind in den Aktivstand übergetreten.

 

Im heurigen Jahr ist mit Felix Stögner ein JFM neu eingetreten.

 

 

Brandeinsätze:           12        212 Mann          631 Std.       178 km

Technische Einsätze:   58        568 Mann       1.024 Std.       690 km

-------------------------------------------------------------------------------------

Gesamt:                     70       780 Mann        1655 Std.        868 km

 

Lehrgänge: 11 Mann haben an Lehrgängen teilgenommen.

Leistungsabzeichen im Jahr 2017:

Jugend Wissenstest Bronze: 3, Gold: 3

FLA Bronze: 1, Silber: 6

Funk-LA Silber: 2

THL Bronze: 16

AS-LA Bronze: 6, Silber: 3, Gold: 3

 

 

Ehrungen

Wolfgang Scherpink wurde mit der Dienstmedaille für 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

 

 

Beförderungen

Folgende Kameraden wurden befördert:

•      Jakob Mühlbacher zum HFM

•      Lukas Stadler zum FM

•      Andreas Steinkogler zum OLM

•      Stefan Preiner zum OFM

•      Felix Gschwandtner zum FM

•      Lukas Heissl zum FM

•      Florian Vogl zum FM

 

 

Angelobungen

Für den aktiven Dienst wurden angelobt: Felix Gschwandtner, Lukas Heissl und Florian Vogl.

Sowie für die Feuerwehrjugend: Felix Stögner und Julian Vogl.

 

 

Neuwahl des Kommandos

Dieses Jahr wurde das Kommando für die nächsten 5 Jahre neu gewählt.

KDT Paul Scheck legte nach 3 Amtperioden sein Amt zurück.

Ebenso der Schriftführer AW Peter Feichtinger legte nach 3 Amtsperioden sein Amt zurück und stellte sich nicht mehr der Wahl.

 

Das Wahlergebnis wurde von Bgm. Ing. Markus Siller verlesen:

 

Kommandant: Rudolf Daxner

Stv. des Kommandanten: Max Riederer

Schriftführer: Andreas Leibetseder

Kassenführer: Dietmar Quatember

 

Alle Gewählten nahmen die Wahl an.

 

Anschließend bestimmte der neue KDT Rudolf Daxner die weiteren Kommandomitglieder:

 

ZGKDT: Franz Steinkogler jun.

GRKDT: Wolfgang Stadlmann, Andreas Daxner, Bernhard Spitzer

GERW: Florian Reisenbichler, Helfer: Franz Josef Scheibl

AS-Wart: Andreas Leibetsender, Helfer: Martin Mittendorfer, Andreas Steinkogler

Jugendbetreuer: Maximilian Riederer, Helfer: Stefan Preiner

 

 

Den Festabend beschlossen die Worte der Ehrengäste.

 

Gut Heil 2018!