Aktuelles FF Roith


Brand Wohnhaus

Um 22:37 des 12.01.19 wurden die Feuerwehren des Pflichtbereichs Ebensee, Freiwillige Feuerwehr Ebensee, Freiwillige Feuerwehr Rindbach, Freiwillige Feuerwehr Langwies und die freiwillige Feuerwehr Roith, zu einen Wohnhausbrand in der Steinkogelstraße alarmiert. Die FF-Roith stand mit TLFA-4000, LFA und MTF bis 23:37 im Einsatz.


Dächer abschaufeln

Durch die wärmeren Temperaturen und die einhergehenden Regenfälle spitzte sich die Lage der mit dem schweren Schnee belasteten Dächern weiter zu. So wurden am Freitag den 11.01.19 - frühmorgens beginnend - bis in die Abendstunden hinein zahlreiche Häuserdächer von der Schneelast befreit.

 

Am frühen Vormittag des 12.01.19 wurden die Kameraden zu einer Dachräumung einer Produktionshalle in der Dr. Rasper-Straße gerufen. Durch die Größenordnung der Dachfläche und den schwierigen Bedingungen wurden zwei Mannschaften der Freiwillige Feuerwehr Haag am Hausruck und Freiwillige Feuerwehr St. Agatha, welche mit Hunderten weiteren Feuerwehrmännern und Soldaten des österreichischen Bundesheeres mit der Räumung der Dachfläche der Polytec beschäftigt waren, zur Unterstützung in die Dr. Rasper-Straße gerufen und von ihrer Einsatzstelle abgezogen. Nach mehreren schweißtreibenden Stunden konnte das Dach von den Schneemassen befreit werden.

 

Nicht zu unterschätzen ist die Verletzungsgefahr bei derartigen Einsätzen. So wurde, wenn es die Gegebenheiten erforderten, stets mit Sicherung gearbeitet. Dadurch konnten alle Aufträge unfallfrei abgearbeitet werden.

mehr lesen