Aktuelles FF Roith


Ergebnis Brandversuch DRILL-X

"DRILL-X schafft 50% höhere Kühlraten bei gleichzeitig 70% weniger Wasserverbrauch gegenüber einem Standardangriff."

 

Die vielversprechenden Ergebnisse des am 30.11.2021 am "Zentrum am Berg" in Eisenerz durchgeführten Drill-X Brandversuches wurden heute veröffentlicht und damit die umfangreiche Forschungsarbeit zur Löschwirkung des revolutionären Bohrlöschgerätes abgeschlossen.

Die Ergebnisse der Validierung beweisen die herausragende Löschwirkung des Systems.

 

Bei der Feuerwehr Roith ist man stolz, Teil dieser Entwicklung zu sein und die Erprobung über den Forschungs- & Entwicklungsstützpunkt weiter begleiten und vorantreiben zu dürfen. Anerkennung gebührt allen voran dem Erfinder aus unseren Reihen Lukas Traxl und den Kameraden Andreas Leibetseder und Andreas Steinkogler, die das Projekt seit der ersten Stunde mit größtem Einsatz begleiten.

 

Pressemeldung Drill-X:

"Für die Erforschung der Löschwirkung des DRILL-X wurde ein ganzes Dachgeschoß mit einer Grundfläche von 8x15 Meter am Zentrum am Berg in Eisenerz aufgebaut. Das Versuchsobjekt wurde mit Sensoren vollgepackt um den Brandverlauf aufnehmen zu können. Verglichen wurde je zweimal der Standardangriff nach ÖBFV Heft 122, und das Bohrlöschgerät DRILL-X. Alle Versuche wurden durch identische Brandfälle abgearbeitet."

 

Besonders hervorzuheben sind die aus dem Brandversuch hervorgegangenen & vielversprechenden Erkenntnisse:

"DRILL-X schafft 50% höhere Kühlraten bei gleichzeitig 70% weniger Wasserverbrauch gegenüber einem Standardangriff. Zudem konnte nachgewiesen werden, dass Rauchgasdurchzündungen mit dem DRILL-X verhindert werden können. DRILL-X schließt damit an den Einsatzgrenzen der Standardtaktik an und kann schwierige Brandfälle schnell und sicher bekämpfen."

 

In guter Zusammenarbeit mit den Feuerwehren:

Freiwillige Feuerwehr der TU Graz

Feuerwehr Eisenerz

Freiwillige Feuerwehr Laintal

Feuerwehr Hinterradmer

Freiwillige Feuerwehr Vorderradmer

Freiwillige Feuerwehr Trofaiach

Freiwillige Feuerwehr Vordernberg

Freiwillige Feuerwehr Hieflau

BTF VA Erzberg


0 Kommentare

Sanitätsleistungsprüfung

Am 01.10.22 fand eine Sanitätsleistungsprüfung des BFV Liezen in der Steiermark bei der Feuerwehr Phyrn statt.

 

Unser Kamerad HFM Philipp Eder erwarb das Abzeichen in der Stufe Silber mit Bravour - dazu gratulieren wir recht herzlich!

 

Bericht & Fotos: Freiwillige Feuerwehr Altmünster

Nach einigen Wochen Vorbereitungszeit nahmen dabei 4 Trupps aus dem Bezirk Gmunden in allen 3 Leistungsstuffen (Bronze/Silber/Gold) teil.

Die Trupps mussten bei der Prüfung für den Bereich Feuerwehr-Sanitätsdienst eine schriftliche Prüfung sowie 2 praktische Aufgaben im Einzel bzw. in der Gruppe absolvieren.

Die Teilnehmer von den Feuerwehren Altmünster, Bäckerberg, Gmunden, Grünau, Neukirchen, Roith und Viechtwang konnten die gestellten Aufgaben mit Bravour bewältigen und so die angestrebten Abzeichen erwerben.


0 Kommentare