Aktuelles FF Roith


Personenrettung

Am Dienstag dem 15.10.2019 gegen 13:00 wurde die FF-Roith zu einer Personenrettung auf eine dem Zeughaus nahegelegene Baugstelle gerufen. Es stellte sich heraus, dass zwei Personen rund 3 Meter in eine Baugrube abgestürzt waren. Die Personen wurden aus der Grube gerettet und dem Roten Kreuz übergeben.

 

Einsatzende: 14:26


Zivilschutz Probealarm

Am Samstag, den 05. Oktober zwischen 12:00 und 12:45 Uhr heulen österreichweit die Sirenen!

Mit mehr als 8.000 Sirenen sowie über KATWARN Österreich/Austria kann die Bevölkerung im Katastrophenfall gewarnt und alarmiert werden. Um Sie mit diesen Signalen vertraut zu machen und gleichzeitig die Funktion und Reichweite der Sirenen zu testen, wird einmal jährlich von der Bundeswarnzentrale im Bundesministerium für Inneres mit den Ämtern der Landesregierungen ein österreichweiter Zivilschutz-Probealarm durchgeführt.

 

www.zivilschutzverband.at

Atemschutz Heißausbildung

Am 06.09. sowie am 08.09.2019 nahmen jeweils ein Atemschutztrupp der FF-Roith an der Heißausbildung in St. Florian teil.

In der gasbefeuerten und computergesteuerten Übungsanlage können die verschiedenen Brandszenarien, welche einen Atemschutztrupp im Innenangriff erwarten mit Temperaturen bis zu 700°C einsatzrealistisch beübt werden.

Ebenso wird der richtige Umgang mit dem Hohlstrahlrohr, vor allem in der Einstellung der optimalen Wassermenge, trainiert.

Die verschiedenen Stufen der Heißausbildung von Atemschutzträgern sind ein wichtiger Teil der laufenden Ausbildung um im Einsatzfall schnell und sicher arbeiten zu können.